Mittwoch, 3. August 2016

Reihen, die ich nicht mehr fortsetze #1

Hallo ihr Lieben,

letztens habe ich in mein Bücherregal geschaut und bremst, dass ich sehr viele erste Bände einer Reihe gelesen habe, aber mir nicht die Folgebände geholt habe. Bei manchen Reihen habe ich einfach nicht mehr das Bedürfnis weiterzulesen. Aber dann sind da noch die Bücher, die mich einfach nur genervt haben und ich sie am liebsten gegen die Wand schleudern möchte. 
Heute stelle ich euch zwei dieser Reihen vor.

1. Ein ganzes halbes Jahr


Oh ja.... ich habe mich solo gefreut als ich gesehen habe, dass ein zweiter Band erscheint, denn ich habe 'Ein ganzes halbes Jahr' GELIEBT. Ich habe es innerhalb eines Tages durchgelesen und habe bis tief in die Nacht geheult. 'Ein ganz neues Leben' werde ich mir dennoch nicht anschaffen, denn ich möchte mir die ganze Story von Lou und Will nicht versauen. Ich habe schon vielen gehört, dass der zweite Band echt nicht so gut sein soll. Ich weiß, man sollte sich eine eigene Meinung bilden, aber ich belasse es liebe bei dem 'ersten' Band :D

2. Bad Romeo & Broken Juliet | Wohin du auch gehst | Leisa Rayven


Ich weiß, dass sehr viele das Buch geliebt haben, aber ich fand es einfach nur SCHRECKLICH. Ich könnte ein ganzen Rant zu dem Buch schreiben. Ich fand Cassie unausstehlich. Gedanken, wie : "Wenn er mich diesmal verlässt, ist mein Leben zu Ende." kann ich einfach nicht mehr hören. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich von Leisa Rayven nichts mehr lesen werde :D


Und habt ihr auch Reihen, die ihr nicht mehr fortsetzen werdet?


Eure Kari :)

Mittwoch, 27. Juli 2016

[Buchverfilmung] Du neben mir und zwischen und die ganze Welt | Nicola Yoon

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich die Neuigkeiten zu der Buchverfilmung von 'Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt' gesehen. Ich war ziemlich überrascht, denn ich habe davon gar nichts mitbekommen und nach meiner Recherche auf Google gibt es im deutschsprachigen Raum noch gar keine Informationen darüber.

Nicola Moon  hat vor ein paar Tagen die Schauspieler vorgestellt, die ihre Protagonisten darstellen werden. Aber kommen wir doch erst einmal zum Buch. 
Ich habe das Buch schon gelesen und ich habe es für gut empfunden. Das Ende hätte realistischer sein können, aber dennoch ein süßes Buch für zwischendurch. 


Inhalt:

In dem Buch geht es um ein Maddy, welche an einer sehr seltenen Immunkrankheit leidet. Das letzte Mal hat sie das Haus verlassen als sie noch ein kleines Mädchen war. Als dann im Nachbarhaus eine Familie einzieht, nimmt sie Kontakt zu Olly auf. Alles was sich Maddy nun wünscht, ist ihr Leben frei zu Leben.



Und hier wären auch die Schauspieler der Protagonisten. Nick Robinson übernimmt die Rolle von dem charmanten Olly. Dem ein oder anderen ist Mr Robinson schon bekannt durch 'Die 5.Welle', wo er die Rolle von Ben Parish einnahm.
Amanda Starnberg übernimmt die Rolle von Maddy. Und kommt sie euch bekannt vor? Sie hat die Rolle von Rue (Die Tribute von Panem) gespielt.

Das Erscheinungsdatum ist noch unklar.
Also ich freue mich schon auf die Verfilmung :)

Liebe Grüße
Kari :)

Sonntag, 24. Juli 2016

[Let's talk about...] Game of Thrones | Staffel 5 | Ein zerstörendes Ende | SPOILER!!

Enthält Spoiler von Staffel 1 - Staffel 5!! 

Hallo ihr Lieben,

gerade vor ein paar Tagen habe ich die fünfte Staffel von Game of Thrones beendet und ich bin immer noch nicht über dieses Ende hinweg. Ich meine.... WHY?!?!?!?
Ich bin von der ersten Folge an Jon Snow verfallen gewesen. Und ich kann es immer noch nicht fassen. Wie, warum, weshalb? Warum er?
Ich muss ehrlich sein, dass ich mich jetzt von der sechsten Staffel echt drücke. Eine Staffel ohne Jon Snow kann ich mir nicht vorstellen. Mein Fangirl Herz ist gebrochen. Das ist alles in den letzten fünf Minuten geschehen. Ich habe mich noch gefreut, dass kein Charakter gestorben ist, welcher mir ans Herz gewachsen ist und dann BÄHM!




Ich habe schon öfters versucht Game of Thrones anzufangen und vor 2 1/2 Wochen habe ich mich dazu gerungen und mir die erste Folge angeschaut. Ich hatte echt angst vor den brutalen Szenen, da ich bei sowas sehr zimperlich bin und mir sowas nicht anschauen kann. Dank meiner Decke sind auch solche Szenen "anschaubar" :D Ich liebe die Serie einfach! 
Ob ich mir die Bücher zulege, weiß ich noch nicht. 

Ich wollte mich hier nur einfach ein bisschen ausheulen, weil in meinem Freundeskreis leider niemand Game of Thrones schaut. Puh, mein Herz fühlt sich schon etwas leichter an. 
You will always be remembered Jon Snow!


Freitag, 22. Juli 2016

[Rezension] Opposition | Schattenblitz | Jennifer L. Armentrout






Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl:416
Original Titel: Opposition
Meine Wertung: 4/5
Reihe: 5/5
Verlag: Carlsen
Kaufen?





Katys' Welt bricht zusammen als Daemon und Dee sich den Lux anschließen. Die Inversion von den Lux ist in vollem Gange und es herrscht Krieg auf der Welt. Als Katy und Archer sich auf den Weg in die Stadt machen, um ein paar Besorgungen für die schwangere Beth zu machen, geschieht etwas Unerwartetes: Die Lux sind dort und mit ihnen Daemon und Dee. 
Aber nichts ist so, wie es mal war...

Meine Meinung:
Die Lux-Reihe ist mit diesem fünften Band beendet und ich schwelge immer noch in den Erinnerungen an diese ganz tolle Reihe. 
Der vierte Band Origin hat mit einem fiesen Cliffhänger geendet und ich saß auf heißen Kohlen. 

Opposition dockt sofort am vierten Band an. Man komm super in die Geschichte rein, weil die Autorin alle wichtigen Ereignisse von den vorherigen Bänden wiederholt. Dee und Daemon sind verschwunden und Katy kann nichts dagegen unternehmen.
Auch dieser Band ist aus Katys' und Daemons' Sicht geschrieben. Ich finde es leider sehr sehr schade, dass Jennifer L. Armentrout entschieden hat, wieder in Daemons' Sicht zu schreiben. Das nahm Daemon schon im vierten Band das Geheimnissvolle weg. Das hat ihn schwächer aussehen lassen als er in Wirklichkeit eigentlich ist. 

Katy ist auch in diesem Band eine starke Protagonistin. Sie hat einiges durchmachen müssen seitdem Daemon und Dee in ihrem Leben aufgetaucht sind. Doch sie bereut keinen einzigen Tag. Ich mag Katys' Entwicklung sehr gerne. Im ersten Band war sie noch das schwache Mädchen und am Ende der Reihe hat sie sich zu einer starken Protagonistin verwandelt. 
Die Liebesgeschichte von Daemon und Katy war mir in dem Band dann doch etwas zu viel und zu kitschig. Schon die Heirat in Origin fand ich einfach so überstürtzt und zu unpassend.

Es gibt sehr viele interessante Charaktere in dem Buch. Einer den ich ganz besonders ins Herz geschlossen habe ist der Origin Luc. Ich mag seine sarkastische Art und die Vorstellung, dass er gerade mal um die 14 Jahre alt ist und doch so viel Macht hat, ist einfach unglaublich. Ich muss sogar gestehen, dass ich Luc viel mehr mochte als Daemon.

Die Spannungsbogen hält sich durchweg weit oben. Man will einfach wissen, wie die Geschichte endet. Das Ende hat dann noch einmal alles umgehauen. Ich stand mit offenem Mund da. Ich wollte für alle ein Happy End haben, aber bei einer Inversion von Aliens ist das doch schon schwierig hinzukriegen. 

Fazit:
Definitv ein gelungener Abschluss einer spannenden Reihe. Ich kann euch die Lux Reihe nur ans Herz legen. Ihr werdet euch in all die Charaktere verlieben. Es geschehen Sachen, mit denen man niemals gerechnet hat. Macht euch um einiges gefasst, wenn ihr die Reihe beginnt!

Donnerstag, 19. Mai 2016

Kick es aus dem SuB #1

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich ein paar Bücher vor bei denen ich mir nicht sicher bin, ob es sich lohnt, gelesen zu werden.
Mein SuB (Stapel ungeleserner Bücher) liegt zur Zeit bei 60 Büchern. EInige liegen schin fast über auf meinem SuB und warten darauf gelesen zu werden, aber irgendwie ist das Interesse an den Büchern verflogen und ich weiß nicht, ob ich die Bücher lesenswert sind. 
Ich fange einfach mal mit einem Buch an, welches schon seit guten 3 Jahren auf meinem SuB befindet:

Inhalt:
Calder ist ein Seelenhüter, der den Menschen seit über 300 Jahren die Tür in das Leben nach dem Tod öffnet. Doch als er eines Tages das Zimmer eines kranken Jungen betritt, geschieht etwas Unerwartetes: Er verliebt sich auf den ersten Blick in die am Bett wachende, bildschöne Alexandra. Calder ist überzeugt: Sie ist seine Seelenverwante! Er bringt es nicht übers Herz, der jungen Frau weh zu tun, und schenkt dem Kind das Leben. Von nun kann Calder die Schönheit Alexandras nicht mehr vergessen. Aber um sie wiederzusehen, muss er die uralten Gesetze der Seelenhüter brechen - mit fatalen Folgen.
(Quelle: Droemer Knaur)

Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch damals wegen der schönen Aufmachung gekauft habe, aber der Inhalt hat sich auch nicht schlecht anghört. Leider habe ich bis jetzt nicht eine positive Meinung über das Buch gehört. Ich überlege schon seit längerem, ob ich das Buch aussortieren soll.

Das nächste Buch liegt seit Juli 2015 auf meinem SuB:

Inhalt:
Kendira beherrscht die Regeln. Liberty 9, das riesige Valley samt der beeindruckenden Lichtburg, in der 200 junge Auserwählte leben, ist ihr Zuhause. In völliger Abgeschiedenheit und umgeben von undurchdringlichen Schutzanlagen, leben die sogenannten Electronen nach einem vorgegebenen Tagesrythmus: Morgenappell, Unterricht, hochkonzentrierte computeranimierte Trainings. Kendira glaubt zu wissen, warum. Sie trainiert für einen höheren Zweck - doch nicht alle in Liberty 9 sind so priviligiert wie sie. Der junge Dante ist kaum mehr als ein Sklave. Kenidira darf er sich eigentlich gar nicht nähern, doch eine unwiderstehliche Anziehungskraft bringt die beiden zusammen. Dantes Zweifel am grausamen System machen auch Kendira misstrauisch - und bringen beide in größte Gefahl. Denn Liberty 9 ist sicher - todsicher.
(Quelle: cbj)

Was soll ich sagen? Ich habe das Buch letztes Jahr in den bunten Wochen der Mayersche für gerade mal 3 € gekauft. Auch über dieses Buch habe ich nur mittelmäßgie Meinungen gehört.

 Inhalt:
 Jackson Meyer, Student in New York, hält sich für einen ganz normalen Neunzehnjährigen, bis er zufällig feststellt: Er kann für ein paar Stunden in der Zeit zurückreisen. Alles ist nur ein harmloser Spaß, bis eines Tages die Katastrophe passiert: Zwei Fremde überfallen ihn und seine Freundin Holly im Studentenwohnheim - und erschießen Holly. In seiner Panik stürtzt Jackson in die Vergangenheit und landet plötztlich zwei Jahre vor dem Ereignis. Von da an hat er nur eines im Sinn: zurückzukommen und Holly zu retten. Er wird ALLES dafür tun.
ALLES - für seine große Liebe.
(Quelle: Fischer)

Sturz in die Zeit war vor einiger Zeit in aller Munde. Und ich wollte das Buch damals unbedingt haben. Letztes Jahr habe ich es mir dann für 2 € bei den bunten Wochern ergattern können. Ich bin mir aber leider nicht mehr so sicher, ob ich es unbedingt lesen muss. Ich kann kein Kitsch mehr ertragen und ich denke in dem Buch wird jede Menge davon sein. Vielleicht irre ich mich auch und es ist richtig toll... Ich bin mir einfach so unschlüssig.

Was meint ihr? Soll ich die Bücher von meinem SuB kicken oder ist eines von den Büchern doch lesenswert?

Eure
Kari :)

Mittwoch, 4. Mai 2016

LESEMONAT April 2016


Hallo Leute,

der Monat ist mal wieder dahin und es wird Zeit für mein Lesemonat. Durch die Leseflaute, welche ich von Anfang März bis Ende April hatte, ist der April nicht so berauschend gelaufen. In der letzten April Woche habe ich dann doch noch 3 Bücher lesen können.

Statistik:
Gelesene Bücher:
Gelesene Seiten: 1467 | Pro Tag = 49 Seiten
SuB: 63 (Ende April)
Neuzugänge: 10


Heat of the Moment 1,5/5 | Feuer und Stein 5/5 | Solange wir lügen 4/5


Feuer und Stein ist definitiv mein Monatshighlight. Ich konnte diesen Wälzer kaum aus der Hand legen. Eine Leseemfehlung für Alt und Jung!
Heat of the Moment ist mein Monatsflop. Es ist -bis jetzt- das schlechteste Buch, welches ich dieses Jahr gelesen habe. Näheres findet ihr auch in meiner Rezi : Hier gelangt ihr zur Rezension!

Ich hoffe, dass ich im Mai mehr lesen werde. Es kann ja nur besser werden oder? :D

Eure 
Kari :) 

Mittwoch, 27. April 2016

Lesejahr 2015 | Jahreshighlights, Kosten etc.|

Hallo ihr Lieben,

das Lesejahr 2015 liegt schon ein Stückchen zurück und ich habe euch noch gar nicht mitgeteilt, wie 2015 lesetechnisch für mich gelaufen ist.
Ich habe im letzten Jahr angefangen, aufzuschreiben wieviel ich für Bücher ausgebe und die Summe kann sich sehen lassen .

Ich fange mal an :)

Gelesene Bücher: 61 
SuB am Ende des Jahres: 64 ( Anfang 2015 waren es nur 32 )
Gelesene Seiten: 24822
Ausgegebenes Geld: 321,05 €

Jahreshighlights 2015:
Eleanor & Park | Rainbow Rowel
Die Geschichte von Zoe und Will | Kristin Halbrook
Die Überlebenden | Alexandra Bracken | Rezension
Mein Herz und andere schwarze Löcher | Jasmine Warga | Rezension
Die rote Königin | Victoria Aveyard Rezension
Die Auserwählten - In der Brandwüste | James Dashner
Ich und die Menschen | Matt Haig
All die verdammt perfekten Tage | Jennifer Niven | Rezension

Beendete Reihen:
1. Night School | C. J. Daughtery
2. Der Sommer, als ich schön wurde | Jenny Han
3. Vergiss mein nicht | Kesie West

Das war also mein Lesejahr 2015. Ich finde, das Lesejahr ganz in Ordung. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen 65 Bücher zu lesen und mehr Reihen zu beenden :)

Liebste Grüße
Kari :)

Dienstag, 26. April 2016

[Rezension] Heat of the Moment//Laura Barnholdt | Enttäuschung pur!





Preis: € 9.99 [D]
Einband:Taschenbuch
Seitenanzahl: 352
Altersempfehlung: ab 13
Meine Wertung: 2 Sterne
Reihe:1/3
Verlag: cbt
Kaufen?










Inhalt:
Lyla freut sich schon auf ihre Klassenfahrt nach Florida. Endlich ein bisschen entspannen und Zeit mit ihrem Freund Derrick verbringen. Lyla hat nämlich vor ihre Unschuld in Florida zu verlieren, hätte sie nicht den Bus zum Flughafen nicht verpasst. Zufällig hat auch der Bad Boy Beckett den Bus verpasst. So kommt es, dass Beckett sie beide mit dem Motorad zum Flughafen bringt. Dort angekommen erfährt sie, dass sie mit ihren ehemaligen besten Freundinnen ein Zimmer teilt. Eine Email aus der Vergangenheit an sich selbst,enthält die Nachricht, dass sie lernen soll zu vertrauen. Doch dies ist nicht immer einfach.

Meine Meinung:
Auf dem Klappentext des Buches steht, dass das Buch warmherzig, humorvoll und hochromantisch sein soll. Darüber lässt sich auf Fälle streiten. Ich habe um ehrlich zu sein wirklich viel mehr von  der Geschichte erwartet. Erwartet habe ich eine lockerleichte Sommergeschichte, die dennoch eine Kernaussage hat. Dies ist hier nicht der Fall.

Lyla hat nur das eine im Sinn: Sie möchte auf dieser Fahrt von ihrem Freund Derreck entjungfert werden, weil die beiden schon zwei Jahre lang zusammen sind. Sie denkt die ganze Zeit nur darüber, wie und wann sie es tun sollen. Sie war mir leider gar nicht sympathisch. Die Gedankenverläufe von Lyla waren mir einfach zu kindisch. Sie ist in dem Alter, wo die Pupertät im vollem Gange ist, aber dennoch konnte ich ihr einfach folgen. Vielleicht liegt das einfach am Altersuntschied zwischen ihr und mir.
Sie ist hin und her gerissen zwischen Derrick und dem Bad Boy Beckett. Immer wenn sie mit Derrick zusammen ist, denkt sie an Beckett, wie gut er doch aussieht und wie sich seine Lippen anfühlen.

Mit ihren ehemaligen besten Freundinnen hat Lyla seit ungefähr zwei Jahren kein Kontakt. Es gab einen riesengroßen Streit zwischen ihnen. Dieses Gehemnis wird am Ende natürlich gelüftet und wer hier eine schockierende Entlüftung erwartet, wird bitter enttäuscht. Die Nebencharakter sind stets im Hintergrund und man sie nicht wirklich kennenlernen.

Die Botschaft von diesem Buch ist: Lerne zu vertrauen. Ich fand diese Botschaft leider gar nicht passend zur Geschichte. Die Botschaft wird zwar mehrer Male im Buch gesagt, aber die Umsetzung ist kaum bis gar nicht zu sehen in Lylas handeln und benehmen.

Die Geschichte an sich ist sehr vorhersehbar. Von der ersten Seite an wusste ich, wie die Geschichte enden würde. Spannung und Romantik sucht man vergeblich.
Der Schreibstil hat mir dennoch gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr schnell und flüssig lesen. Ich war in weniger als zwei Tagen durch mit dem Buch.

Fazit:
Vielleicht bin ich nicht die Zielgruppe für das Buch. Vielleicht konnte ich mich deshalb nicht in Lyla hineinversetzen. Ich werde die Trilogie leider nicht weiter verfolgen, auch wenn der Schreibstil mir gefallen hat.

Montag, 25. April 2016

Ein kleines Lebenszeichen von mir

Hallo Leute,

seit fast zwei Monaten habe ich auf meinem Blog nichts gepostet. Das lag daran, dass ich eine fette Leseflaute hatte. Und mit der Leseflaute kam auch die Blogflaute. Die Leseflaute begann mit Arkadien brennt von Kai Meyer. Es ist nicht so, dass das Buch nicht gut ist, aber immer wenn ich das Buch zur Seite getan habe, hatte ich nie das Bedürfnis  weiter zu lesen. Irgendwann habe ich es, dann einfach an die Seite gelegt und dann war es um mich geschehen. Leseflaute ahoi!
Aber nun ist das Biest von Leseflaute besiegt und ich kann wieder durchstarten. 
Das Buch, welches mich aus der Leseflaute rausgeholt hat, ist: OUTLANDER von Diana Gabaldon. Das Buch ist einfach der Wahnsinn! Ich habe Outlander innerhalb von 2 1/2 Tagen durch gesuchtet. James Alexander Malcolm MacKenzie Faser ist einfach ein Traum!

Ich bin nun wieder zurück und hoffe, dass ich meinen Blog nun wieder füllen kann :)

Liebste Grüße
Kari :)

Mittwoch, 9. März 2016

GEWINNERBEKANNTGABE

Hallo ihr Lieben,

ich mache das Ganze mal kurz und schmerzlos. Ich weiß, die GEWINNERBEKANNTGABE hat lange auf sich warten lassen, aber ich kam leider erst jetzt dazu. 

Alsooo, Gewinner des Valentinstagsgewinnspiel ist:

Sinah 

Bitte melde dich bei mir mit deiner Adresse.
Meine E-Mail Adresse: kerime1995altin@hotmail.de

Wenn die Gewinnerin sich nicht innerhalb einer Woche meldet, wird neu gezogen! :) 


Freitag, 4. März 2016

[Rezension] Zorn und Morgenröte// Renée Ahdieh JAHRESHIGHLIGHT






Preis: € 16,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 497
Ersterscheinung: 12.02.2016
Originaltitel:The Wrath and The Dawn
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe:1/3
Verlag: One
Kaufen?









Inhalt/Kalppentext:
 Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen... 
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.

Erster Satz:
Sanft waren sie nicht. (S.11) *Leseprobe*

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch innerhalb von 1 1/2 Tage durchgesuchtet. Ich weiß gar nicht, wie mir geschah. Völlig unerwartet wurde ich in eine Welt voller Magie entführt.
Der Einstieg ins Buch war am Anfang verwirrend, weil man sofort im Geschehen drin war. Nach dem zweiten Kapitel legte sich das aber auch.

Die Atmosphäre in diesem Buch ist faszinierend. Der orientalische Flair lässt sich fassen und man sinkt in einer Welt voller Schönheit und Geheimnissen ein.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte wird so bildhaft erzählt. Alle Gerüche, alle Gegenstände werden lebhaft dargestellt. Es ist pures Kopfkino. Erste Klasse!

Die Charaktere sind der Wahnsinn! Ich habe wirklich alle geliebt. Sogar den Bösewichten.
Shahrzad ist so ein mutiges Mädchen. Sie meldet sich freiwillig als Braut von dem Kalif von Chorasan, auch Chalid genannt. Ihr Ziel ist es ihre beste Freundin zu rächen und ihn somit umzubringen. Shazi ist ein sehr schlagfertiges Mädchen, welches gerade mal 16 Jahre alt ist, aber ihr Alter habe ich kaum wahrgenommen. Sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und vertritt immer ihre Meinung.

Chalid (<3) ist mein neuer Bookboyfriend. Mehr gibt es da nicht zu sagen. Er ist ein starker, gutaussehender, geheimnisvoller Kalif. Er nimmt jeden Tag eine neue Frau zu Braut und lässt sie am nächsten Tag im Morgengrauen umbringen. Warum er das macht, ist natürlich die Frage, die man sich währrend des Lesens stellt.

Den Plot fand ich großartig. Die Lüftung des großen Geheimnissen fand ich nicht all zu überraschend, aber das hat mich um ehrlich zu sein gar nicht so sehr gestört.

Fazit:
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ich kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen!  Das Warten auf den zweiten Band wird eine Qual sein :(

Sonntag, 14. Februar 2016

VALENTINSTAGSGEWINNSPIEL

Hallo Leute,

es ist mal wieder der 14. Februar. Der Tag der Liebenden! Wuhuuu! Für mich heißt es: im Bett liegen und die zweite Staffel The 100 reinziehen :D Also, ein ganz normaler Tag. 
Euch möchte ich aber eine Freude machen! Da heute der Tag der Liebenden ist, verlose ich natürlich etwas, was ich selber liebe und wärmstens empfehele.
Ich fand das Buch grandios und ich hoffe, der/die Gerwinner/-in wird sich freuen. 

Es handelt sich um:


Das Buch ist noch neu und eingeschweißt. Allerdings ist es ein Mängelexemplar. Wurde nur unten ander Folie aufgemacht, um den Stempel anzubringen. Das Buch hat keine Schäden.

Teilnahmebedingungen:
1. Seid / Werdet Leser meines Blogs.
2. Alles was ihr tun müsst, ist mir zu sagen, was ihr an Valentinstag gemacht habt :)
3. Ich versende nur innerhalb Deutschland.
4. Ihr müsst mindestens 18 sein oder die Einverständniserklärung eurer Eltern haben.
5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und bei Verlust des Gewinns übernehme ich keine Haftung.
6. Sollte sich der Gewinner innerhalb einer Woche nicht melden, werde ich neu losen.

Teilnahmeschluss: 21.02.2016, 23:59 Uhr

Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension] Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht //Jennifer L. Armentrout





Preis: € 16,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: 10.02.2016
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe:2/3
Verlag: HarperCollins
Kaufen?










Inhalt/Klappentext:
Warumm immer ich? Layla vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Ihr bester Freund Zayne kann sie nicht über den Verlust hinwegtrösten. Und dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyl-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Da entdeckt Lalya plötzlich neue Kräfte an sich- und Roth taucht wieder auf. Aber bevor sie das Wiedersehen feiern können, bricht die Hölle aus...(Quelle:HarperCollins)


Erster Satz:
 Zehn Sekunden nachdem Mrs Cleo ins Klassenzimmer geschlendert war, den Projektor ein- und das Licht ausgeschaltet hatte, hatte Bambi offenbar keine Lust mehr, noch länger um meine Taille gewickelt zu sein. (S. 7)
Meine Meinung:
Endlich! Ich habe endlich den heißersehnten zweiten Band von Dark Elements gelesen! Mir kommt es so vor, als ob ich Jahre gewartet habe bis die Fortsetzung erscheint. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen.
Die Geschichte knüft direkt am ersten Band an. Es werden außerdem am Anfang die wichtigsten Fakten und Ereignisse vom ersten Band noch einmal wiederholt, dadurch kam man gut in die Geschichte rein.
Der erste Band hatte mit einem echt fiesem Cliffhänger geendet, aber in diesem Band ist es noch schlimmer. Jennifer L. Armentrout hat so einen Plot-Twist am Ende reingepackt, dass mir der Mund aufgeblieben ist. Ich hätte mit so einer Wendung niemals gerechnet. 

Der wohlberüchtigte Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist wieder einmal perfekt. Das Buch lässt sich echt gut lesen. Was ich aber ein wenig zu bemängeln habe, ist die kleine Schriftgröße. Abends wurde es dann doch mal anstrengend das Buch zu lesen, weil die Schift einfach ein wenig zu klein geraten ist.

Ich mag Layla unglaublich gern als Hauptprotagonistin. Sie ist ein toughes Mädchen, die sich durch den Dämon-/Wächteraltag kämpft. 
Zayne ist so eine Sache. Da ich Team Roth bin, ist er mir ein Dorn im Auge :D. Er ist total übervorsorglich und möchte Layla vor jedem beschützen. 
Roth habe ich so sehr vermisst. Er ist mein Lieblingcharakter. Er bringt so viel Leichtigkeit und Witz in die Geschichte, dass man ihn gar nicht missen könnte. 

Leider hat mich das Liebesdreieck ein klein wenig gestört. ,,Soll ich Roth nehmen... ach der meint es sowieso nicht ernst oder soll ich lieber Zayne nehmen... aber das ist zu gefährlich, weil ich ihm eventuell die Seele nehmen könnte." Das denkt sich die liebe Layla das ganze Buch über. 

Die Spannung hält sich durch das ganze Buch über, da man erfahren möchte, wer hinter allem steckt. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel vorweg nehmen, aber die Auflösung ist einfach schockierend gewesen.
Es werden Fragen beantwortet, aber neue Fragen tauchen wieder auf. 
Die Wendungen am Ende waren on point. Ich habe kein anderes Wort dafür. Ich habe mir nur gedacht ,,Nein, das kann jetzt nicht wahr sein?!?". 

Eines meiner Highlights in Band 2 war natürlich Bambi, die Schlange von Roth. Ich liebe sie einfach. Diese Vorstellung wie sich das Tattoo bewegt und wie Bambi materialisiert wird, ist einfach so fasznierend. Ich bin ganz schön neidisch auf Layla. 

Fazit:
Ich kann euch die Dark Elements Reihe nur wärmstens empfehlen. Ich bin hellauf begeistert von dem zweiten Band, auch wenn mich ein paar Kleinigkeiten gestört haben, aber über diese kann ich getrost hinweg schauen, denn Roth macht alles wieder wett. 
Jetzt heißt es auf den dritten Band warten....Kann der 10.08. 2016 nicht schneller kommen?

5 von 5 Sternen!

Montag, 11. Januar 2016

[Rezension] Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks// Cynthia Hand





Preis: € 16,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 320
Originaltitel: The Last Time We Say Goodbye
Meine Wertung: 4,5 Sterne
Reihe: Einzelband
Verlag: HarperCollins
Kaufen?










Nachdem Lexies Vater sie und ihre Familie wegen einer anderen Frau verlässt, geht alles drunter und drüber. Ihr kleiner Bruder Tyler begeht kurz danach Selbstmord. Lexies Welt bricht zusammen. Ihre Mutter verdrängt ihre Trauer und ihren Verlust ihres Sohnes mit Alkohol. Ihr Vater vergnügt sich mit seiner neuen Frau und die Trennung von ihrem Freund erschwert den Prozess der Trauerbewältigung.
Doch ein Brief ändert alles. Lexie nimmt es sich als Aufgabe, den Brief an den Empfänger zu überreichen. Aber es ist nicht einfach die Vergangenheit ruhen zulassen.

Meine Meinung:
Das Buch hat mir das Herz gebrochen und dann wieder zusammen geklebt. Diese Geschichte hat mich definitiv nicht enttäuscht. Ich kann ich oft genug sagen, wie sehr mich dieses Buch berührt hat.
Die Stimmung im Buch ist sehr bedrückend. Man kann die Trauer und Verzweiflung schlichtweg greifen und riechen.

Die Thematik wurde mit sehr viel Feingefühl behandelt. Das könnte auch daran liegen, dass der Bruder der Autorin selber Suizid begangen hat. Man möchte den Charakteren so gern helfen. Die Verzweiflung wegwischen und die Schuldgefühle und die Was-wäre-wenn Gedanken wegstampfen.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Lexie geschrieben. Sie will sich jemanden öffnen, aber kann es nicht. Durch ein paar Tagebucheinträge bekommt man einen sehr guten Einblick, was für eine Beziehung Tyler und Lexie hatten. Lexie soll in dem Tagebuch die letzten und glücklichsten Erinnerung an Tyler aufschreiben.
Die Charaktere sind unglaublich authentisch. Sie sind alle fantastisch ausgearbeitet und die Autorin hat ihr Herzblut für diese Geschichte gegeben. Außerdem finde ich gut, dass die Liebe in der Geschichte außen vor bleibt.

Die Scheidung der Eltern ist in dem Buch auch ein großer Knackpunkt. Nicht nur der Ehepartner leidet unter der Scheidung, sondern auch die Kinder. Und das merkt man in der Geschichte. Die Scheidung hat jedes Familienmitglied schwer getroffen.

Die Geschichte lässt die unglaublich flüssig lesen. Ab der Mitte geht es nur langsam voran, aber darüber kann man hinwegsehen. Man erfährt Stück für Stück, warum Tyler Selbstmord begangen hat. Man tappt die ganze Zeit im Dunkeln und das macht die Geschichte richtig spannend.

Ich habe am Ende richtig geweint, weil mich das ganze so sehr berührt hat. Der ganze Schmerz, die Schuldgefühle... diese Gefühlsachterbahn hat mich überwältigt.

Fazit:
Das ist eine klare Leseempfehlung! Die Autorin schreibt mit so viel Feingefühl, da bleibt kein Auge trocken. Es geht hier nicht nur um Trauer sondern um das Weiterleben und glücklich sein ohne die Person, die man immer vermissen wird. 

Sonntag, 10. Januar 2016

[Bloggeraktion] Witch Hunter von Viginia Boecker

Hallo ihr Liebe,

es gibt eine Challenge zu bewältigen! Und zwar hat uns der dtv Verlag aufgefordert ihm 100 Ausgaben von Witch Hunter abzunehemen! Eine Challenge, an der ich mich sehr gerne beteilige.
Hexerei und Zauberei können mich immer begeistern und dieses Buch hört sich einfach genial an!



Inhalt/Klappentext:
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blachwell sie vor dem Scheiterhaufen, Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen. 



Und seit ihr schon neugierig geworden? Mit der Leseprobe könnt ihr euch schon mal einen ersten Eindruck verschaffen!
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich freue mich schon unglaublich auf das Buch!

Erscheinungsdatum: 18. März 2016
Preis: 17,95€ (Hardcover)