Sonntag, 19. Juli 2015

[Erfahrungsbericht] Kennst du schon Skoobe ?

Mich hat vor etwa einem Monat eine Email erreicht, in der man mich gefragt hat, ob ich für Skoobe einen Erfahrungsbericht schreiben würde und ich habe dankend zugesagt.



Vielleicht hat der ein oder andere mal von Skoobe gehört, denn auch im Fernsehen wird für Skoobe geworben.
Skoobe ist eine Plattform bzw. App, in der man sich Ebooks ausleihen kann. Es gibt verschiedene Flatrates, die ich euch später vorstellen werde, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt!

Ich habe mir also schnell die App auf mein iPad runtergeladen und begann zu stöbern. Der erste Eindruck ist echt gut gewesen. Die App ist übersichtlich und ganz schlicht gestaltet. Es gibt eine riesen Auswahl an Ebooks, die man sich dort ausleihen kann (ca. 130.000 Ebooks). Man hat also reichlich Auswahl. Für jeden ist etwas dabei. Auch neu erschienene Bücher kann man dort finden (z.B. Feuer und Flut von Victoria Scott).
Wenn ihr euch noch unsicher seid, dann schaut euch auf jeden Fall die Auswahl an. Jede Woche erscheinen neue Titel, das heißt, die Auswahl wächst von Tag zu Tag.

Kommen wir zu den Flatrates:


Ich durfte die Basic Flatrate testen und es war einfach perfekt. Ich durfte drei Ebooks gleichzeitig ausleihen, aber das ist kein Problem gewesen, denn ich bin sowieso kein digitaler Vielleser.

Wie ist das Lesen mit der App?
Das Lesen war einfach toll. Es gab kein Geruckel und kein Laden beim 'Umblättern' der Seiten. Alles lief am Schnürchen. Was mir hier gefehlt hat, ist der Nachtmodus (= Hintergrund: schwarz, Schrift: weiß). Das ist aber ein klitzekleiner Kritikpunkt und Kritik aus höhstem Niveau.

Für wen ist Skoobe geeignet?
Definitiv für alle digitale Vielleser. Aber auch für diejenigen, die im Monat ein paar mal zum Kindle oder ähnlichem greifen. Ich meine meistens kostet ein Ebook um die 4-10 € und im Falle von Feuer und Flut von Victoria Scott kostet die Kindle Version schon 13,99€, wenn man sich die Basic Flatrate von Skoobe machen würde, würde man sich schon 3 € sparen.

Würdest du Scoobe weiterhin benutzen?
Wie ich schon oben erwähnt habe, bevorzuge ich Printausgaben. Im Moment würde ich mir keine Flatrate machen, aber wenn ich in den Urlaub oder so fahre, dann würde ich das auf jeden Fall in Erwägung ziehen, denn Skoobe ich einfach praktisch und ich habe die Bücher immer bei mir und brauche mir keine Sorgen machen, dass die Bücher in meinem Koffer es heil zurück nach Hause schaffen.

Fazit:
Schaut euch Skoobe auf jeden Fall an! Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mehr als gut! Es lohnt sich! Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so gut gefallen wird. Es ist viel kostengünstiger, als sich die Bücher als Ebook jedes mal kaufen zu müssen.

[Rezension] Die rote Königin // Victoria Aveyard





Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 512
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe: 1/3
Verlag: Carlsen
Kaufen?










Inhalt:
Eine Welt in der Rote und Silberne getrennt werden. In genau so einer Welt lebt Mare. Durch ihre Adern fließt rotes Blut. Sie ist somit den Silbernen untergeben. Die Silbernen sind den Roten nämlich überlegen. Sie haben übermenschliche Kräfte und lassen sich wie die Götter  behandeln. Mare hat keine Lehrstelle gefunden, denn alles, was sie wirklich beherrschen kann, ist klauen. Sie wird deshalb in den Krieg einberufen. Doch eines Tages beschafft ein Fremder ihr einen Job im Palast und rettet sie vor der Einberufung. Was im Palast aber geschieht, stellt ihre Welt auf den Kopf. Sie weiß nicht mehr, wer oder was sie ist. 

Eine Geschichte voller Action, Intrigen, Liebe und einer fantastischen Welt!

Erster Satz:
Ich hasse Erste Freitage. *Leseprobe* 
 Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Mare geschrieben und das hat mir richtig gut gefallen. Dadurch hat man einen guten Einblick, wie die Roten von den Silbernen unterdrückt werden. Die Welt von Mare ist einfach faszinierend. Man hat zwar hier wieder das Reich-Arm Prinzip eingebaut, aber es ist dennoch etwas ganz Eigenes. Die Trennung wird nämlich nach Blutfarbe gemacht. Die mit silbernem Blut haben übermenschliche Kräfte und die mit rotem Blut sind gewöhnliche Menschen. Man fragt sich die ganze Zeit, woran es liegen könnte, dass es zwei verschiedene Blutfarben gibt. 

Ich liebe Bücher, in denen es über Königreiche geht mit Prinz und Prinzessin und allem drum und dran. "Die rote Königin" hatte alles, was ein Mädchenherz höher schlagen lässt. Gutaussehnende Prinzen, Königin und König, prachtvolles Schloss, schöne Kleider und ein total (un-)gewöhnliches Mädchen mittendrin. 

Der Schreibstil von Victoria Aveyard ist einfach fantastisch! Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, weil es sich unglaublich schnell lesen lässt. Die Autorin hat alles richtig gut beschrieben und man konnte sich alles bildlich vorstellen. Es gibt Bücher, die wie ein Kopfkino sind und genau so eins ist "Die rote Königin".  Es war wie in einem Film. Ich konnte sehen, wie die Gesichtszüge der Charaktere sich verzogen, konnte sehen, wie sie lachten und kämpften.

Mare mochte ich unglaublich gerne. Sie ist eine Kämpferin und tut alles, um ihre Familie über Wasser zu halten. Ich konnte mich mit ihr identifizieren und konnte ihre Gedankengänge meist nachvollziehen, obwohl sie gegen Ende ein bisschen naiv geworden ist, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan. 

Cal und Maven, unsere Prinzen, sind einfach traumhaft. Am liebsten möchte man sich einen von ihnen stibitzen. Es gibt eine ganz leichte Dreieckgeschichte, aber die war in Ordnung. Ich hätte auch nicht gewusst, welchen Prinzen ich mir aussuchen würde. 

Fazit:
Das Buch ist einfach grandios! Der Plot Twist am Ende war einfach genial und ich kann es kaum erwarten das zweite Buch in der Hand zu halten. Liebe, Fantasy, Spannung, Intrigen und Action bietet das Buch. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung! 

Freitag, 10. Juli 2015

[GEWINNERBEKANNTGABE] Buch sucht neues Zuhause #2

Hallo alle zusammen,

heute gibt es meine Auslosung!
Ich mache es einfach kurz und schmerzlos:

Ingrid Pabst von lebens[leseliebe]lust


An alle anderen: Bald wird sich ein anderes Buch auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen.

Liebste Grüße
Kerime :)

Weil ich Layken liebe KOSTENLOS auf Amazon und iBooks

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade  gesehen, dass  momentan ,,Weil ich Layken liebe" auf Amazon und iBooks als eBook kostenlos erhältlich ist . Ich denke mal, dass viele wissen von welchem Buch ich gerade rede :D
Holt es euch *hier*und lasst euch von Colleen Hoover in die Welt von Layken und Will verführen. Es lohnt sich!





Inhalt/Klappentext:
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereitsam ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg...
(Quelle: dtv)